Die Nebenwirkungen vom giftigen Süssstoff Aspartam

Denkst du, dass Light-Produkte gut für deine Gesundheit sind, weil sie keinen Zucker enthalten? Falsch!

Fast alle Light-Getränke, Kaugummis und Bonbons sind mit Aspartam künstlich gesüsst. Die Werbung sagt dem auch „Zuckerfrei“. Von gesundheitsschädlichen Wirkungen über Aspartam spricht niemand. Darum erkläre ich dir in diesem Artikel, welche Nebenwirkungen Aspartam hat.

Viele Menschen haben die Wahrheit über das Gift Aspartam längst erkannt. Dies hat auch die Lebensmittelindustrie bemerkt, weil weniger Produkte mit Aspartam gekauft werden. Beachte bitte, dass du Produkte findest, welche immer noch Aspartam enthalten, aber der Name des Süssstoffes geändert wurde. Aspartam heisst auch „NutraSweet“, „Equal“, „Spoonful“ und „Equal-Measure“.

Wird der künstliche Süssstoff Aspartam über 28.5 °C erhitzt, zerfällt er in seine Bestandteile: Asparaginsäure (40%), Phenylalanin (50%) sowie Methanol (10%). Das gefährliche dabei ist das Methanol. 7.8mg Methanol pro Tag wird als höchstzulässige Menge für den menschlichen Körper angegeben. Ein Liter Aspartam-gesüsstes Getränk enthält aber schon etwa 56mg Methanol! Damit ist eine Methanol-Vergiftung sehr schnell möglich.

An diesen Symptomen erkennst du eine Methanol Vergiftung:

  • Kopfschmerzen
  • Ohrensausen
  • Übelkeit
  • Beschwerden des Verdauungstraktes
  • Müdigkeit
  • Vertigo (Schwindel)
  • Gedächtnislücken
  • Taubheit und reissende Schmerzen in den Extremitäten
  • Verhaltensstörungen
  • Neuritis
  • verschwommenes Sehen,
  • fortgeschrittene Einengung des Gesichtsfeldes,
  • Zerstörung der Netzhaut und
  • Blindheit

Der Grund warum das Methanol gefährlich ist

Methanol wird im Körper zu Formaldehyd abgebaut, was ein sehr starkes Nervengift ist. Vergleichbar mit Zyanid und Arsen!

Mehr gibt es hier nicht zu sagen, informiere dich selber über die Nebenwirkungen von Aspartam.

Herzliche Grüsse
Daniel

PS:
Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird eines Tages Zeit haben müssen, krank zu sein.

E-Stoffe, Lebensmittel-Zusatzstoffe

Kaum einer kennt die Zusatzstoffe, welche in sehr vielen verarbeiteten Lebensmitteln drin sind. Sehr viele Menschen sind sich dessen auch nicht bewusst und darum werden die Zusatzstoffe ohne Nachzudenken gekauft und gegessen.

Die Lebensmittel Industrie kennzeichnet Zusatzstoffe als E Nummern, was es Laien schwierig macht, den genauen Inhalt zu kennen. Selbst wenn die Fachbegriffe der E-Stoffe in den Inhaltsangaben benutzt werden, verstehen die meisten nicht was es ist. Weisst du beispielsweise was sich hinter Natriumglutamat verbirgt?

Folgend findest du einen Auszug von besonders verbreiteten aber risikobehafteten Lebensmittel-Zusätzen, welche du möglichst immer vermeiden solltest:

Die folgenden Videos zeigen dir mehr über die Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln:

  1. Die Kinder sind die Opfer der profitgierigen Lebensmittel-Industrie!
  2. Diese Doku zeigt die Tricks der Nahrungsmittelindustrie

Auswirkungen der Zusatzstoffe

Wer sich mit dem Thema E-Stoffe genau befasst, findet unzählige Informationen über negative Auswirkungen. Die folgende Liste zeigt die unglaublichen Folgen:

  • Der Instinkt für die richtigen Nahrungsmittel wird ausgeschaltet
  • Übergewicht
  • Herz-Kreislaufkrankheiten
  • Diabetes
  • Osteoporose
  • MS

Nimm dir ein Beispiel an der Natur. Darauf ist jeder Mensch programmiert und kann seinen Weg finden. Mit der heutigen Industrienahrung verbaust du dir diesen Weg und andere können dich dadurch spielend leicht ausnutzen. Du bezahlst mit deiner Gesundheit und mit deiner Zeit. Mir wäre das zu teuer, darum lasse ich die E-Stoffe weg!

Herzliche Grüsse
Daniel

 

PS:
Weitere Beschreibungen der E-Stoffe erhältst du hier: http://www.zusatzstoffe-online.de/information/682.doku.html

|

Diese Tweets sind für DICH

Leseempfehlungen

Produktempfehlungen

RSS FeedTwitterFacebook

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: