Fleisch, Gelatine und tierische Fette als Zutaten in vegetarischen Produkten!

Viele Produkte sehen aus, als wären sie vegetarisch. Doch wenn du die Zutatenliste anschaust, findest du oft Zusätze wie zum Beispiel tierisches Fett oder Gelatine. Oft genügt nicht einmal der genaue Blick auf die Zutaten, denn dort steht nur das drauf, was drin ist und nicht das was während der Herstellung verwendet wurde.

Gelatine wird für viele Produkte verwendet, und wenn du darauf verzichten willst, dann schau dir das folgende Video an:

Im Folgenden findest du eine Zusammenfassung von dem Video über Fleisch in vegetarischen Produkten

Obwohl es heute viele Ersatzstoffe für Gelatine gibt, wird es dennoch haufenweise in diesen Fertigprodukten verwendet: Gummibärchen, Kekse, Frischkäse, Wackelpudding, Fruchtjoghurt oder sogar den Toppas von Kellogs. Gelatine wird häufig auch in der Saftherstellung eingesetzt.

Du findest aber keinen Hinweis darauf in der Zutatenliste und das ist dann auch noch legal, denn Stoffe, die während der Herstellung verwendet werden, müssen nicht deklariert sein.

Gelatine kommt aber auch als Trägerstoff im Endprodukt vor und oft wird der Verbraucher getäuscht, so dass er es nicht merkt. Nicht nur die Täuschung ist ein Problem, sondern auch Allergiker sehen nicht auf Anhieb was drin ist.

Viele meinen, dass der Markt das Angebot und die Nachfrage reguliert. Also würden die Kunden nur noch die guten Produkte kaufen und dann werden die schlechten allmählich verschwinden. Doch das ist durch die heutige Deklarationspflicht leider schwierig!

Im Video wird erwähnt, dass eine Liste existiert, welche zeigt in welchen Produkten sich tierische Zutaten verstecken. Es gar nicht so einfach, diese Daten zu finden, aber diese Links sollten dir weiterhelfen:

Herzliche Grüsse
Daniel

Diese Tweets sind für DICH

Leseempfehlungen

Produktempfehlungen

RSS FeedTwitterFacebook

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: