Der gigantische Markt mit „Vegetarisch“ „Vegan“ und „Bio“

Ein grosses Dankeschön an Dr. med. Walter Mauch für seinen ersten Gastartikel, den ich hier sehr gerne veröffentliche!

Dr. Mauch‘s  Gesundheit – Aufklärung Nr. 1

Vegetarisch
Vegan
Die arme Pflanze
Bio

Die arme Pflanze: Einmal wird sie in die Tüte “vegetarisch” gepackt, ein anderes Mal in die Tüte “vegan” und jetzt wird darüber das große Zeltdach Bio gezogen.

Alles untersteht dem Profit, ein grandioser Markt für clevere Kaufleute.

Man muss es nur richtig verpacken und schon springt die ganze Menschenmeute darauf und warum: Sie sind doch alle krank und wollen dem Tod entgehen.

Was ist das eigentlich Krankheit?
Krankheit ist ein Begriff, den die Pharma geschaffen hat. Für jedes Organ, das gestört ist und nicht mehr richtig funktioniert, gibt es eine Diagnose.

Und für jede Diagnose gibt es eine Krankheit.
Und für jede Krankheit wurde von der Pharma gesponsert eine Gesellschaft gegründet.
Und für jede Krankheit gibt es gleich verschiedene allopathische Medikamente mit verschiedenen Namen aus der Retorte zur Erhaltung der Krankheit.

Diagnosen und Krankheiten der Organe sind die Basis der klassischen Schulmedizin.

Dann kippte das große Spiel

Über alles wurde der Bio-Mantel gelegt. Eine gigantische Marktlücke bot sich an. Die Pharma hatte auch diesen Sektor schon längst im Griff: vegetarisch – vegan – Bio. Dazu wurden natürlich ebenfalls die Gesellschaften gegründet, zum Teil sogar von Ärzten mit großen Idealen.

Die arme Pflanze war nun plötzlich gefragt. Für jede Krankheit eine Pflanze. Dann wurde die Pflanze skalpiert und in die Retorte geworfen. Man entzog ihr die einzelnen Lebensstoffe wie Vitamine, Mineralien usw. und presste diese zu Einzelprodukten wie:

  • Calcium-Tabletten
  • Magnesium-Tabletten
  • Basenpulver
  • Kaliumtabletten
  • Selen
  • Psychopharmaka
  • Blocker in jeder Variation
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • usw.

Eine verlogene Werbung hatte schon längst vorgesorgt. In der Regenbogenpresse wurde breit getreten, wie miserabel unsere Pflanzenernährung ist.

Ruck zuck wurde der Markt mit Ergänzungsmitteln zur Ernährung, den Nahrungsergänzungsmitteln, hochgezogen. Ein Milliardengeschäft. Und wieder sprang die gesamte Menschenmeute darauf, denn alles war raffiniert durch wissenschaftliche Artikel glaubhaft gemacht.

Das alles sind meine persönlichen Ansichten!

Und nun sage ich: organbezogene Krankheiten gibt es nicht. Der Begriff Krankheit ist falsch. Es gibt nur die Mülldeponie Mensch. Das aber ist keine Krankheit. Die Zelle erstickt im Dreck.

Wer seine Mülldeponie abbauen will, muss:

  • Die Schleusen öffnen, damit der Dreck abfließen kann.
  • Die Kanäle wässern, damit das Blut wieder rundläuft.
  • Alle Kosmetika meiden
  • Die oberflächenaktiven Putzmittel meiden.
  • Die mit Gen-Futter verseuchten tierischen Produkte meiden.
  • Das Tierfasten machen.
  • Die Basensuppe machen, damit die Vitamin – und Mineral-Depots wieder aufgeladen werdne.
  • Die Heiße Kompresse machen, damit die Nieren wieder anfangen zu arbeiten.
  • Die Pflanze zum Freund und Lebenspartner machen.

Alles ist in Band I Nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand! genau beschrieben.

Schauen Sie  meine neue Videosendung mit Jo Conrad in seinem Bildungskanal an, die ebenfalls zu diesem Artikel passt:
Bewusst.tv  Umfassende Gesundheit

Copyright 2013 by Dr. med. Walter Mauch
Dr. med. Walter Mauch, 20.10.2013

Abschliessend möchte ich folgendes ergänzen:

Angenommen du bist dir im klaren, was tierische Nahrung mit dem Körper anrichtet und suchst entsprechend nach Alternativen, dann ist dir sicher aufgefallen, dass es im Supermarkt immer mehr Fertigprodukte gibt, die mit Vegan oder Vegetarisch markiert sind. Das ist sehr gut so 🙂

Jetzt kommt aber das Problem: Bewusste Menschen kennen nicht nur die Vorteile der veganen Ernährung sonder sie kennen auch die tödlichen und sinnlosen Zusatzstoffe. Bedauerlicherweise werden diese Zusatzstoffe selbst in Veganen und Vegetarischen Produkten eingesetzt. Das macht mich wiederum sehr traurig und ich verzichte auf solche Produkte komplett.

Ich hoffe, dass mein Artikel auch diejenigen Menschen lesen, welche Produkte mit Zusatzstoffen entwickeln. An diese Menschen richte ich jetzt folgende Worte:
Seid euch bewusst, dass ihr mit veganen Produkten in die richtige Richtung geht. Dafür bin ich dankbar. Aber seid euch auch darüber im Klaren, dass sich vegan ernährende Menschen eure Produkte nur dann kaufen, wenn sie frei von künstlichen Zusatzstoffen sind.

Herzliche Grüsse
Daniel

Nimm dein Schicksal selber in die Hand und lerne mehr über umfassende Gesundheit

Oft kommen Krankheiten aufgrund mangeldem Wissen.

Mit dem neuen Video von Dr. Walter Mauch kannst du einen neuen Weg finden… Viel Spass

Mehr Informationen findest du in den Büchern von
Dr. Walter Mauch

  • Die Bombe unter der Achselhöhle
  • Nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand!

Herzliche Grüsse
Daniel

Quelle: http://bewusst.tv/umfassende-gesundheit/

NaturJoker’s beste Tweets über #Gesundheit, #Bewusstsein und #Vaganismus

Erstellt am: 27. Juni 2013 Kategorie(n): Alternative Gesundheit Tags: , , , , , ,

Meine Tweets sind gezielt ausgewählt und können dich in deinem Leben einen Schritt weiterbringen. Wenn du den Informationen weiter folgtst, kannst du bezüglich deiner Gesundheit und deinem Bewusstsein enorm profitieren. Viel Spass beim Lesen und Video-Schauen.

Vegane Omega 3 Fettsäuren

Erstellt am: 15. Juni 2013 Kategorie(n): Gesunde Ernährung Tags: , , , ,

Vegane Omega 3 Fettsäuren zu finden, kann unvorstellbar sein. Doch wer sich genauer damit auseinandersetzt, stellt fest, dass in vielen pflanzlichen Produkten Omega 3 Öle zu finden ist:

  • Chia-Samen (Enthält Omega 3 und Omega 6 im optimalen Verhältnis von 3:1)
  • Leinsamen, Leinsamenöl
  • Raps, Rapsöl
  • Hanfsamen
  • Portulak
  • Meeresalgen

Wenn du aufgrund vieler Studien über die positive Wirkung von Omega 3 bereits ein Nahrungsergänzungs-Produkt gefunden hast, dieses aber Fisch-Öl oder Krill-Öl enthält, dann gibt es von der Firma Deva Nutrition ein tolles veganes Omega 3 Öl in Kampselform als vegane Alternative. Du kannst es bei Bodybuilding.com sehr günstig bestellen:

Deva Nutrition Vegan Omega-3 DHA – 30 Vcaps

Deva Nutrition Vegan Omega-3 DHA - 30 Vcaps

Wenn du nicht auf solche Zusätze angewiesen sein möchtest, solltest du dich von möglichst fettarmen, cholesterinfreien, pflanzlichen Lebensmitteln ernähren und auf viel Bewegung, sowie psychische Ausgeglichenheit achten.

Herzliche Grüsse
Daniel

PS:
Warum eigentlich Vegan?
Die Antwort findest du hier: www.provegan.info und hier: www.peta.de

Quinoa-Linsen Rezept für ein veganes Mittagessen zum Mitnehmen

Erstellt am: 24. Mai 2013 Kategorie(n): Gesunde Ernährung Tags: , , ,

Mit diesem Artikel zeige ich dir ein Rezept für ein veganes Mittagessen, welches schnell und einfach zubereitet ist. Nimm es zum Beispiel zur Arbeit mit – du kannst es sofort in der Mittagspause essen, ohne lange vorzubereiten.

Oft wird darüber diskutiert, dass Vegan leben sehr kompliziert ist und dass die Essens-Zubereitung viel Zeit braucht. Ich lebe schon einige Zeit vegan und nun möchte ich dir einer meiner Favoriten für ein Mittagessen verraten. (mehr …)

Der vegane Protein-Riegel: Vega Sport Protein Bar

Letzten Herbst in den USA entdeckte ich einen wunderbaren veganen Protein-Riegel, den Vega Sport Protein Bar. Der Vega Sport Protein Bar kann nach dem Training zur Stärkung und Regeneration der Muskeln beitragen.
Die Firma Namens Vega mit dem Hauptsitz in Kanada stellt neben diesem veganen Protein-Riegel weitere vegane, vollwertige, rein pflanzliche und gentechnik-freie Produkte her. Die Grundidee für diese veganen Produkte stammt vom bekannten und erfolgreichen Ironman Sportler Brendan Brazier.

Jetzt habe ich endlich eine Möglichkeit gefunden, den veganen Protein Riegel in der Schweiz zu bestellen 🙂
Wenn du über einen der unten folgenden Links bestellst, kannst du mich als Natural-Bodybuilder unterstützen. Danke.

Inhaltstoffe des veganen Protein Riegel

Enthalten sind 15 Gramm rein pflanzliches Protein! Ohne Gluten oder künstliche Geschmackverstärker, sowie Farbstoffe oder Süssstoffe.

Den Vega Sport Protein Bar bekommst du in zwei Varianten:

  • Schokolade-Kokos oder
  • Schokolade SeviSeeds.

Ich empfehle die Variante mit den SeviSeeds, weil du damit eine ausgezeichnete Quelle für die Aminosäure Tryptophan und Omega 3 bekommst.

Der vegane Protein Riegel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz bestellen

Zurück in der Schweiz, suchte ich nach einen Online-Shop, über den ich den Vega Sport Protein Bar bestellen kann und erst heute fand ich ihn bei Bodybuilding.com:
Vega Sport Protein Bars

Wer bewusst auf Soja wegen den Gen-Veränderungen und den darin enthaltenen Phytoestrogen verzichten möchte, erhält mit dem Reisprotein-Riegel von Vega eine sehr gute Alternative.

Vega Sport Protein Bars - 12 Bars - Chocolate SaviSeed

Viel Spass mit dem Protein Bar, er schmeckt einfach grossartig 🙂

Herzliche Grüsse
Daniel

PS:
Eine weitere vegane Protein-Quelle findest du hier in Form eines Protein-Shakes: Muskelaufbau mit pflanzlichem Eiweiss von Sun Warrior

PPS:
Hier findest du mehr über die SeviSeeds: http://myvega.com/product/vega-saviseeds/

Die «China Study»

Hast du dir schon die Frage gestellt, warum vegan eine gesunde Erhährung sein soll?
Dann findest du im Buch «China Study» wissenschaftliche Antworten über die Folgen einer Ernährung mit tierischen Produkten.

Der renommierte Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. T. Colin Campbell leitete die China Study. Es war die umfassendste Studie über Ernährung, Lebensweise und Krankheit in der Geschichte der biomedizinischen Forschung. Beteiligt waren zwei westliche Universitäten (die Cornell University und die University of Oxford) sowie die Chinesische Akademie für Präventivmedizin (Chinese Academy of Preventive Medicine).

Die Studie belegte eindeutige Zusammenhänge zwischen tiereiweissreicher Ernährung (Fleischwaren, Milch und Eier) und der Entstehung von chronischen Erkrankungen.

Es ergaben sich ca. 8.000 statistisch signifikante Zusammenhänge zwischen verschiedenen Ernährungsfaktoren und bestimmten Erkrankungen.

Campbell beweist damit, dass bereits geringe Mengen tierischer Produkte einen signifikant negativen Einfluss auf chronische Erkrankungen haben können. Deshalb empfiehlt er eine Ernährung, basierend auf vollwertigen und ausschliesslich pflanzlichen Nahrungsmitteln. Du solltest darüber nachdenken, den Konsums von Nahrungsmitteln tierischer Herkunft stark zu reduzieren, noch besser komplett zu vermeiden.

Um die Vorteile einer veganen Ernährung zu untermauern, haben die China Study Autoren (T. Colin Campbell und Thomas M. Campbell) hunderte weiterer ernährungswissenschaftlicher Studien ausgewertet. Ihre Ergebnisse fassen sie in ihrem Buch auf verständliche und anschauliche Weise zusammen. Unser Ernährungsverhalten beeinflusst unsere Gesundheit, aber auch die Entstehung von Krebs, koronaren Herzerkrankungen, Diabetes, Adipositas und Autoimmunerkrankungen, wie Multiple Sklerose und Rheuma. Die Autoren geben konkrete Ratschläge, wie wir durch vegane Ernährung gesundheitliche Vorschädigungen und chronische Erkrankungen erfolgreich bekämpfen können.

Ausserdem bewertet das Buch ein Reihe populärer Diätprogramme ziemlich kritisch und konfrontieren dich mit der bedenklichen Rolle von Politik und internationaler Ernährungsindustrie.

Meine Buchempfehlung für heute ist
die China Study, welche in deutsch erhältlich ist und die Frage «Warum Vegan?» sehr gut beantwortet.

Herzliche Grüsse
Daniel

Vermeide diese 8 schädlichen Lebensmittel, welche dein Leben kürzen

Sobald du weisst, welche schädliche Inhaltsstoffe in den unzähligen Angeboten der Lebensmittel-Hersteller sind, wird dir klar, woher so viele Erkrankungen kommen. Das Problem ist nur, dass dich niemand über diese Tatsachen informiert – im Gegenteil, die Werbung preist dir Dinge an, die sich gut anhören und von den meisten Menschen ohne zu hinterfragen geglaubt werden. Was drin ist, fragt fast niemand.

Es bleibt dir also nichts anderes übrig, als dich selber von unabhängigen Quellen zu informieren. Die folgende Liste der 8 schädlichsten Lebensmittel gibt dir einen guten Einstiegspunkt, um zu erkennen, dass du diese unbedingt vermeiden solltest:

Probiere es einfach aus, dann wirst du bemerken, was echte Gesundheit heisst.

Herzliche Grüsse
Daniel

Und wenn du denkst, Fleisch zu essen ist normal …

… dann schau dir die Doku Erthlings komplett an:

Hier gehts zur Playlist der Doku Earthlings mit deutschen Untertiteln
Und das ist der Film komplett in Englisch.

Was bleibt ist vegan zu leben.

Du denkst, das macht keinen Spass?
Ja, dann ist es klar warum: du hast das Buch VEGAN FOR FIT von Attila Hildmann noch nicht gelesen.
Und mehr noch, du hast es vermutlich noch nicht probiert und es ist dir auch nicht klar, dass die vegane Ernährung deine Gesundheit verbessert.
Sich richtig – also vegan – zu ernähren heisst:

  • ohne gehärtete Fette
  • ohne Cholesterin
  • ohne Hormone
  • ohne Trennmittel
  • ohne künstliche Farbstoffe
  • ohne Emulgatoren und
  • ohne leere Kohlenhydrate

So kann sich dein Körper innert kürzester Zeit vom Dauerbeschuss durch angeblich gut gemeinte chemische Zusatzstoffe erholen. Nimm jetzt deine Gesundheit und dein Leben sowie das Leben vieler Unschuldiger in die eigene Hand – bestelle jetzt das Buch VEGAN FOR FIT von Attila Hildmann und starte durch mit einem neuen gesunden Lifestyle:

Herzliche Grüsse
Daniel

Wie gut ist das Leitungswasser der Schweiz als Trinkwasser geeignet?

Die Leitungswasser Analyse von Schweizer Trinkwasser deckt bedenkliche Stoffe wie Medikamentenrückstände und Pestizide auf. Der Grund für diese Trinkwasserverschmutzung ist klar: Betreiber von Kläranlagen sind heute nicht in der Lage, diese Rückstände zu filtern, weil keine Aktivkohlefilter eingesetzt werden!

Leider ist die oft geglaubte und verbreitete These falsch, dass das Schweizer Trinkwasser so rein und sauber ist. Auch wenn es sich um geringe Mengen der gefundenen Chemikalien handelt, so ist es doch wichtig, dass du dir Gedanken darüber machst, ob du bereit bist, diese in deinen Körper zu lassen. Die gefundene Verschmutzung wird offiziell als bedenkenlos eingestuft. Dennoch zeigen Tests mit dem belasteten Wasser bei kleinen Krebsen, dass der Einfluss der unerwünschten Verunreinigungen erhebliche genetische Veränderungen mit sich zog.

Darum kann ich dir empfehlen, dass du dich um dein Trinkwasser kümmern und dir eine gute Filtermöglichkeit suchen solltest.

Leider ist auf der unten aufgeführten Quellenangebe das PDF mit den Untersuchungen über die Wasserqualität von den 42 Orten in der Schweiz schon nicht mehr abrufbar. Deshalb kannst du hier die Ergebnisse mit den Pestiziden und Medikamenten im Trinkwasser herunterladen: Wasser Proben Liste – Schweiz

Herzliche Grüsse
Daniel

Quelle:
http://www.kassensturz.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/11/20/Themen/Gesundheit/Pestizide-und-Medikamente-im-Trinkwasser

« Ältere Einträge | Neuere Einträge »

Diese Tweets sind für DICH

Leseempfehlungen

Produktempfehlungen

RSS FeedTwitterFacebook

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: