Ist die rohe Kartoffel giftig?

Erstellt am: 08. Januar 2014 Kategorie(n): Gesunde Ernährung Tags: , , ,

Im folgenden kannst du ein anonymisiertes Email an Dr. Walter Mauch lesen, wo die Frage aufgetaucht ist, ob eine rohe Kartoffel giftig ist?

Vorgängig ging es um ein Email, welches die Kundin von Dr. Walter Mauch erhalten hat und anschliessend das Buch «Nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand!» bestellte.

Beim Durcharbeiten der Ratschläge von Dr. Walter Mauch kam bei der Basensuppe die Frage auf, ob rohe Kartoffeln giftig sind? Diese werden nämlich roh in die Suppe gerieben.

Hier folgt also die ganze Geschichte, viel Spass beim Lesen:

Email von Dr. Walter Mauch an Kundin:
Liebe Mitmenschen,

nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand!
Ich führe Sie!
Ich bin als Arzt noch einmal mit 76 Jahren aus der Verpflichtung für das Leben in den «Ring» gestiegen.

  • Meiden Sie die Chemie.
  • Machen Sie Tierfasten.
  • Öffnen Sie die Schleusen, damit die Giftstoffe und Schlacken abfließen können. Dazu helfen die Heiße Kompresse und
    meine Nieren-Stoffwechsel-Tees.
  • Machen Sie die Basensuppe, um die leeren Depots mit Vitaminen und Mineralien aufzuladen.
  • Leben Sie von der Pflanze.

Umdenken – umschichten – umstimmen:  13 Schritte für die Gesundheit. Genau beschrieben in
Band I:  «Nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand!»

Im Anhang finden Sie meine Anzeige in der BILD-Zeitung Düsseldorf von heute 13.12.2013 , die von einer
Düsseldorfer Großbank gesponsert wurde.

Liebe Grüße
Ihr
Dr. med. Walter Mauch

Autor des Buches: Die Bombe unter der Achselhöhle, 15.te Auflage

 

Antwort von einer Kundin:
Sehr geehrter Herr Dr. Mauch,

Nachdem ich nun alle ihre Bücher habe und mit Tee’s und so weiter gut ausgerüstet bin, werde ich ab heute ihr Programm durchführen. Ich habe noch eine Frage, da im Internet widersprüchliches kursiert. Können die Kartoffeln wirklich roh gegessen werden in der Basissuppe, habe es eben probiert und zwar mit Süsskartoffwln. mein Mann sagte das ist giftig, nun fühle ich mich schon gleich unwohl und bin verunsichert. ♥lichen Dank für eine schnelle Nachricht, ich möchte auch alles richtig machen und mir nicht schaden .
B.G.

 

Antwort von Dr. Walter Mauch:
Wir haben leider eine Welt, wo alles bewusst durcheinander gewürfelt und verunsichert wird.
Die rohe Kartoffel ist nicht giftig!!!!!! und muss roh in die Basensuppe gerieben werden.
Ich hatte als kleiner Junge eine generalisierte Psoriasis. Die Kartoffel roh und gedämpft hat mich gerettet. Ich esse noch heute rohe Kartoffeln, dazu rohe Möhren und rohe rote Bete, einen Apfel, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, so dass ich heute mit 76 Jahren jeden jungen Spunt in die Tasche stecke!
Mein Weimaraner ging immer in den Garten und buddelt die rohen kartoffeln und Möhren heraus und war dadurch bei bester Gesundheit, hatte keinen Mundgerucht und das schönste Fell.
Aber es würde mich interessieren, in welchem wissenschaftlichen Buch Ihr Mann das gelesen hat, dass die rohe Kartoffel giftig ist. Ich werde auf jeden Fall bei meinen Berichten beim www.naturjoker.com in diesen Tagen auf die gesunde rohe Kartoffel eingehen.
Übrigens habe ich in der Zwischenzeit eine Vielzahl begeisterter Menschen, die mir über die ausgezeichnete Wirkung der Basensuppe – auch bei neurologischen Störungen !!! – berichtet haben. Mit der Basensuppe laden Sie die leeren Mineral- und Vitamindepots kurzfristig auf, so dass der Stoffwechsel – die Verbrennung – wieder normal läuft und die Zelle sich regenerieren kann.
Dann verschwindelt die Krankheit und die Gesundheit bleibt stabil und … und Sie müssen kein zusätzliches Geld ausgeben!
Alles Gute
Dr. med. Walter Mauch

Gründe für Übergewicht und Fettsucht

Die Ursachen von Fettsucht, Rheuma und Allergien sind Gifte in der Landwirtschaft und in vielen täglichen Gebrauchsgegenstände wie Putzmittel, Deodoranzien und weitere Körperpflegeprodukte.
Dr. Walter Mauch erklärt in seinem neuen Video die chemischen Zusammenhänge und stellt Lösungen vor:

Die folgenden Bücher von Dr. med. Walter Mauch sind sehr empfehlenswert. Die Bücher sind in drei Bänden erschienen und bieten ein umfassendes Wissen über Gesundheit.

Im Alter von 75 Jahren gibt dir Dr. med. Walter Mauch mit seinen drei Bänden die Chance, ohne viel Geld zu deinem gesunden Leben zurückzufinden.

Deine Zellen atmen nicht, weil Sie durch giftige Stoffe blockiert werden. Wenn sie nicht atmen, können sie ihre Funktion nicht erfüllen. Sind deine Zellen in solch einem Zustand, wirst du Krank. Vermeide also alle die Gifte, welche im Band I erklärt werden, iss keine Tierprodukte und mach die berühmte Basensuppe.

Werde dein eigener Hausarzt und hab den Mut dich selbst zu heilen! Du musst es wollen und konsequent sein. Geh weg von den künstlichen Produkte hin zu natürlichen Kostbarkeiten. So kannst du selbst deinen Weg zu einer hervorragenden Gesundheit finden. Dr. Walter Mauch zeigt dir diesen Weg mit dem Band II. Gehen musst du ihn selber. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Mit dem dritten Band hat Dr. Walter Mauch Beweise gefunden, welche eine wahre Gesundheit nur durch die Natur ermöglicht. Lerne wie du ohne Chemie, ohne Skalpell, ohne Gift deine Gesundheit verbessern kannst. Durch die unzähligen Belastungen in der heutigen Zeit hast du dennoch die Möglichkeit, den gesunden Weg einzuschlagen und dir voll und ganz bewusst zu werden, welche Stoffe du vermeiden willst. Nutze kraftvolle Natur-Produkte und nimm deine Gesundheit selbst in die Hand.

Herzliche Grüsse
Daniel

 

Der gigantische Markt mit „Vegetarisch“ „Vegan“ und „Bio“

Ein grosses Dankeschön an Dr. med. Walter Mauch für seinen ersten Gastartikel, den ich hier sehr gerne veröffentliche!

Dr. Mauch‘s  Gesundheit – Aufklärung Nr. 1

Vegetarisch
Vegan
Die arme Pflanze
Bio

Die arme Pflanze: Einmal wird sie in die Tüte “vegetarisch” gepackt, ein anderes Mal in die Tüte “vegan” und jetzt wird darüber das große Zeltdach Bio gezogen.

Alles untersteht dem Profit, ein grandioser Markt für clevere Kaufleute.

Man muss es nur richtig verpacken und schon springt die ganze Menschenmeute darauf und warum: Sie sind doch alle krank und wollen dem Tod entgehen.

Was ist das eigentlich Krankheit?
Krankheit ist ein Begriff, den die Pharma geschaffen hat. Für jedes Organ, das gestört ist und nicht mehr richtig funktioniert, gibt es eine Diagnose.

Und für jede Diagnose gibt es eine Krankheit.
Und für jede Krankheit wurde von der Pharma gesponsert eine Gesellschaft gegründet.
Und für jede Krankheit gibt es gleich verschiedene allopathische Medikamente mit verschiedenen Namen aus der Retorte zur Erhaltung der Krankheit.

Diagnosen und Krankheiten der Organe sind die Basis der klassischen Schulmedizin.

Dann kippte das große Spiel

Über alles wurde der Bio-Mantel gelegt. Eine gigantische Marktlücke bot sich an. Die Pharma hatte auch diesen Sektor schon längst im Griff: vegetarisch – vegan – Bio. Dazu wurden natürlich ebenfalls die Gesellschaften gegründet, zum Teil sogar von Ärzten mit großen Idealen.

Die arme Pflanze war nun plötzlich gefragt. Für jede Krankheit eine Pflanze. Dann wurde die Pflanze skalpiert und in die Retorte geworfen. Man entzog ihr die einzelnen Lebensstoffe wie Vitamine, Mineralien usw. und presste diese zu Einzelprodukten wie:

  • Calcium-Tabletten
  • Magnesium-Tabletten
  • Basenpulver
  • Kaliumtabletten
  • Selen
  • Psychopharmaka
  • Blocker in jeder Variation
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • usw.

Eine verlogene Werbung hatte schon längst vorgesorgt. In der Regenbogenpresse wurde breit getreten, wie miserabel unsere Pflanzenernährung ist.

Ruck zuck wurde der Markt mit Ergänzungsmitteln zur Ernährung, den Nahrungsergänzungsmitteln, hochgezogen. Ein Milliardengeschäft. Und wieder sprang die gesamte Menschenmeute darauf, denn alles war raffiniert durch wissenschaftliche Artikel glaubhaft gemacht.

Das alles sind meine persönlichen Ansichten!

Und nun sage ich: organbezogene Krankheiten gibt es nicht. Der Begriff Krankheit ist falsch. Es gibt nur die Mülldeponie Mensch. Das aber ist keine Krankheit. Die Zelle erstickt im Dreck.

Wer seine Mülldeponie abbauen will, muss:

  • Die Schleusen öffnen, damit der Dreck abfließen kann.
  • Die Kanäle wässern, damit das Blut wieder rundläuft.
  • Alle Kosmetika meiden
  • Die oberflächenaktiven Putzmittel meiden.
  • Die mit Gen-Futter verseuchten tierischen Produkte meiden.
  • Das Tierfasten machen.
  • Die Basensuppe machen, damit die Vitamin – und Mineral-Depots wieder aufgeladen werdne.
  • Die Heiße Kompresse machen, damit die Nieren wieder anfangen zu arbeiten.
  • Die Pflanze zum Freund und Lebenspartner machen.

Alles ist in Band I Nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand! genau beschrieben.

Schauen Sie  meine neue Videosendung mit Jo Conrad in seinem Bildungskanal an, die ebenfalls zu diesem Artikel passt:
Bewusst.tv  Umfassende Gesundheit

Copyright 2013 by Dr. med. Walter Mauch
Dr. med. Walter Mauch, 20.10.2013

Abschliessend möchte ich folgendes ergänzen:

Angenommen du bist dir im klaren, was tierische Nahrung mit dem Körper anrichtet und suchst entsprechend nach Alternativen, dann ist dir sicher aufgefallen, dass es im Supermarkt immer mehr Fertigprodukte gibt, die mit Vegan oder Vegetarisch markiert sind. Das ist sehr gut so 🙂

Jetzt kommt aber das Problem: Bewusste Menschen kennen nicht nur die Vorteile der veganen Ernährung sonder sie kennen auch die tödlichen und sinnlosen Zusatzstoffe. Bedauerlicherweise werden diese Zusatzstoffe selbst in Veganen und Vegetarischen Produkten eingesetzt. Das macht mich wiederum sehr traurig und ich verzichte auf solche Produkte komplett.

Ich hoffe, dass mein Artikel auch diejenigen Menschen lesen, welche Produkte mit Zusatzstoffen entwickeln. An diese Menschen richte ich jetzt folgende Worte:
Seid euch bewusst, dass ihr mit veganen Produkten in die richtige Richtung geht. Dafür bin ich dankbar. Aber seid euch auch darüber im Klaren, dass sich vegan ernährende Menschen eure Produkte nur dann kaufen, wenn sie frei von künstlichen Zusatzstoffen sind.

Herzliche Grüsse
Daniel

|

Diese Tweets sind für DICH

Leseempfehlungen

Produktempfehlungen

RSS FeedTwitterFacebook

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: